Eilmeldung

Eilmeldung

Viktor Juschtschenko zum Wahlsieger in der Ukraine erklärt

Sie lesen gerade:

Viktor Juschtschenko zum Wahlsieger in der Ukraine erklärt

Schriftgrösse Aa Aa

Die Wahlleitung in der Ukraine hat Viktor Juschtschenko zum offiziellen Sieger der Präsidenten-Stichwahl erklärt. Nach Angaben der zentralen Wahlkommission gewann der als pro-westlich geltende Juschtschenko mit 51,99 Prozent der Stimmen. Sein Kontrahent Viktor Janukowitsch kam auf 44,2 Prozent. Dessen Klagen wegen Formfehlern waren abgewiesen worden. Dennoch will Janukowitsch nun auch das offizielle Endergebnis anfechten. Dass er damit Erfolg haben wird, erscheint jedoch unwahrscheinlich. Die Amtseinführung Juschtschenkos soll am kommenden Sonntag oder Montag stattfinden.

Zu der Stichwahl vor zwei Wochen war es gekommen, nachdem das Oberste Gericht der Ukraine die zweite Runde der Präsidentschaftswahl vom 21.November 2004für ungültig erklärt hatte. Vorangegangen waren wochenlange Massenproteste der Anhänger Juschtschenkos gegen Wahlfälschung. Das Land ist nach der Abstimmung tief gespalten. Im mehrheitlich russischsprachigen Osten sowie an der Schwarzmeerküste und auf der Krimhalbinsel stimmten die Menschen auch bei der Stichwahl vom 26.Dezember mehrheitlich für Janukowitsch.