Eilmeldung

Eilmeldung

Belgien: Gedenken an Opfer der Flutwellenkatastrophe in Asien

Sie lesen gerade:

Belgien: Gedenken an Opfer der Flutwellenkatastrophe in Asien

Schriftgrösse Aa Aa

In Belgien haben Vertreter der Regierung und des Königshauses gemeinsam mit einer Delegation der Europäischen Union sowie Angehörigen der Opfer der Flutwellenkatastrophe in Asien gedacht. Mehrere HundertMenschen versammelten sich zu einer Messe in einer Brüsseler Kathedrale, darunter auch EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso. “Am 26. Dezember ist die Welt für einen Moment stehengeblieben”, sagte der belgische Ministerpräsident Guy Verhoftstadt. An der Gedenkfeier nahmen auch diplomatische Vertreter der betroffenen Länder teil: “Die Bürger Belgiens haben gemeinsam mit dem Königshaus und der Regierung eine unvergleichliche Teilnahme und Hilfe gezeigt, für die vom Tsunami betroffenen Menschen”, sagte der Botschafter Sri Lankas. Mehr als 163 000 Menschen waren bei dem Seebeben und der anschließenden Flutwelle am 26. Dezember ums Leben gekommen. Die Regierungschefs von Schweden, Norwegen und Finnland reisen an diesem Sonntag nach Thailand, um Behörden und Hilfsorganisationen vor Ort für ihre Hilfe und Zusammenarbeit zu danken.