Eilmeldung

Eilmeldung

Abbas will Angriffe auf Israel stoppen - Integration der Al-Aksa-Brigaden in Sicherheitsapparat

Sie lesen gerade:

Abbas will Angriffe auf Israel stoppen - Integration der Al-Aksa-Brigaden in Sicherheitsapparat

Schriftgrösse Aa Aa

Mahmud Abbas hat die palästinensischen Sicherheitskräften heute morgen angewiesen, Angriffe auf Israel zu verhindern. Der neue Palästinenserpräsident erklärte aber ebenfalls, die Al-Aksa-Brigaden in den Sicherheitsapparat integrieren zu wollen.

Diese sind der bewaffnete Arm seiner Fatah-Bewegung und sie waren es unter anderem, die für einen anti-israelischen Selbstmordanschlag am vergangenen Donnerstag die Verantwortung übernahmen, bei dem sechs Israelis starben. In der Folge hatte Israels Regierung den Kontakt zu Abbas abgebrochen, die Palästinensergebiete abgeriegelt und seitdem kommt es täglich zu neuen tödlichen Zwischenfällen. Gestern nacht starben zwei Palästinenser bei einem israelischen Angriff auf das Flüchtlingslager Khan Yunis, die am Morgen beerdigt wurden. Israel kündigte mittlerweile an, es werde Abbas keine Gnadenfrist zugestehen, um gegen militante Gruppierungen vorzugehen. Er müsse Raketenangriffe palästinensischer Extremisten auf israelisches Territorium verhindern.