Eilmeldung

Eilmeldung

Skanidnavische Regierungschefs danken Thailand für Hilfe

Sie lesen gerade:

Skanidnavische Regierungschefs danken Thailand für Hilfe

Schriftgrösse Aa Aa

Die Ministerpräsidenten der drei skandinavischen Staaten, Schweden, Finnland und Norwegen haben bei einer Audienz dem thailändischen König Bhumipol ihre Anteilnahme für die Opfer der Flutkatastrophe im Indischen Ozean ausgesprochen. Außerdem dankten sie der thailändischen Bevölkerung für die Hilfe, die sie nach der Katastrophe den skandinavischen Touristen zukommen ließen.

Die Regierungschefs wollen heute nach Phuket weiterreisen und sich ein Bild von den Aufräumungsarbeiten machen. Die Regierungen aller drei Länder waren wegen ihrer langsamen Reaktion auf die Naturkatastrophe in die Kritik geraten. In der schwer zerstörten indonesischen Provinzhauptstadt Banda Aceh hat die Regierung mit Hilfe von UN-Mitteln 300 Obdachlose angestellt, um Schulen und Krankenhäuser instand zu setzen. Das Programm soll ausgedehnt werden, 3 000 Menschen soll es Arbeit und Brot geben – 600000 haben das Dach über dem Kopf verloren. Bis Ende des Monats sollen die meisten Schulen wiedereröffnet sein.