Eilmeldung

Eilmeldung

Spanien: Neue Ära ohne ETA?

Sie lesen gerade:

Spanien: Neue Ära ohne ETA?

Schriftgrösse Aa Aa

Die ETA könnte demnächst der Vergangenheit angehören, das zumindest ist aus einer inoffiziellen Quelle in spanischen Regierungskreisen zu hören. Allerdings müsse die baskische Separatistenorganisation zum Beweis ihre Waffen abgeben, fügte der Informant hinzu. Etwa 800 Menschen fielen seit 1968 dem Terror der ETA zum Opfer. Die Organisation forderte stets ein unabhängiges Baskenland. Im vergangenen Jahr war der Terror abgeebbt.

Am Sonntag schließlich veröffentlichte die Untergrundorganisation eine Erklärung, in der sie die Bereitschaft signalisierte, nun anstelle von Gewalt Mittel des Dialoges anzuwenden. Damit unterstützte sie den Vorschlag der verbotenen Batasuna-Partei. Die spanische Regierung dementierte unterdessen, ein Waffenstillstandsangebot der ETA erhalten zu haben. Dies ist jedoch Voraussetzung für die Aufnahme von Gesprächen. Ministerpräsident Zapatero sagte, vorher sei kein Dialog denkbar.