Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Deutschland: Zwei mutmaßliche El-Kaida-Mitglieder festgenommen


welt

Deutschland: Zwei mutmaßliche El-Kaida-Mitglieder festgenommen

In Deutschland sind zwei mutmaßliche Mitglieder des Terrornetzwerks El-Kaida festgenommen worden. Die Männer – ein 29jähriger Iraker und ein 31jähriger Palästinenser sollen Attentäter rekrutiert und Selbstmordanschläge im Irak geplant haben. Auch sollten sie offenbar für das Netzwerk Nuklearmaterial besorgen. Die beiden stünden in dringendem Verdacht der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung, erklärte Generalbundesanwalt Kay Nehm in Karlsruhe: “Wir haben aber keine Erkenntnisse darüber, dass die Männer mit weiteren bisher unbekannten Personen eine eigene Al-Kaida-Terrorzelle in Deutschland aufbauen wollten.” Die Männer wurden in Bonn und Mainz festgenommen. Sie sollen an diesem Montag dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden. Die Polizei durchsuchte neben den Wohnungen der Beschuldigten noch mehrere weitere und stellte umfangreiches Material sicher. Vor knapp zwei Wochen waren bei Razzien in Deutschland mehr als 20 mutmaßliche islamische Extremisten festgenommen worden.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Vermehrte Anschläge vor der Wahlen im Irak