Eilmeldung

Eilmeldung

Wand der Namen in Paris eingeweiht

Sie lesen gerade:

Wand der Namen in Paris eingeweiht

Schriftgrösse Aa Aa

In Paris ist ein neues Holocaust Mahnmal eingeweiht worden. Das so genannte Memorial de la Shoah steht im Stadtteil Marais am Eingang eines neuen Gedenk- und Dokumentationszentrums und trägt die Namen von 76.000 aus Frankreich deportierten Juden, sowie deren Geburtsjahre. “Ich weiss nicht, was ich suche, aber ich suche etwas, vielleicht das Gedächtnis, die Erinnerungen, die Kindheit, beschrieb eine jüdische Frau vor der Mauer.

Simone Veil, die Präsidentin der Shoah Foundation sagte bei der Eröffnungsveranstaltung, sie habe dort den Namen ihres Bruders gelesen und den ihres Vaters, neben ihrem eigenen las sie den ihrer Schwester und den der Mutter.

Der Öffentlichkeit zugänglich wird die neue Gedenkstätte am 27. Januar. Dann jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zum 60. Mal.