Eilmeldung

Eilmeldung

ISS-Besatzung arbeitet im offenen All

Sie lesen gerade:

ISS-Besatzung arbeitet im offenen All

Schriftgrösse Aa Aa

Die beiden Raumfahrer an Bord der Internationalen Raumstation ISS haben an diesem Mittwoch einen fünfeinhalbstündigen Arbeitseinsatz im offenen Weltraum begonnen. Der Amerikaner Leroy Chiao und sein russischer Kollege Salischan Scharipow sollen unter anderem einen in Deutschland konstruierten Roboterarm an der Raumstation montieren. Die Außenarbeiten dort sind riskanter geworden, seit kein dritter Mann mehr an Bord der ISS ist, der seine Kollegen absichern kann.

Für den Russen Scharipow ist es der erste Ausflug in den offenen Weltraum. Sein amerikanischer Kollege hat bereits vier solcher Einsätze hinter sich. Nach Angaben der Flugleitzentrale in Moskau nutzen die beiden Astronauten russische Raumanzüge. Der Einsatz wird vom Fernsehen der US-Raumfahrtbehörde NASA live übertragen. Die beiden Raumfahrer werden auch Sendeanlagen und Ausrüstung für wissenschaftliche Experimente an der ISS montieren. Ihr nächster Einsatz im All ist für März geplant.