Eilmeldung

Eilmeldung

Kodak mit Quartalsverlust - dennoch Zuversicht wegen starkem Digital-Geschäft

Sie lesen gerade:

Kodak mit Quartalsverlust - dennoch Zuversicht wegen starkem Digital-Geschäft

Schriftgrösse Aa Aa

Der US-Fotokonzern Eastman Kodak ist im Schlußquartal 2004 ins Minus gerutscht. Wie das Unternehmen mitteilte, fiel ein Fehlbetrag von knapp zehn Millionen Euro an. Die steigende Nachfrage nach digitalen Produkten sorgte jedoch für einen leichten Umsatzanstieg von drei Prozent auf rund drei Milliarden Euro.

Auch das Betriebsergebnis war positiv: Es belief sich ohne Sonderbelastungen auf etwa 290 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr 2004 meldete Kodak einen Gewinnsprung auf 520 Millionen Euro. Die vor mehr als einem Jahr beschlossene Konzernstrategie, verstärkt auf digitale Produkte zu setzen, zahlte sich offenbar aus. In diesem Jahr soll der Digital-Bereich das klassische Foto-Geschäft erstmals überflügeln. Letzteres ging zuletzt um knapp 20 Prozent zurück.