Eilmeldung

Eilmeldung

Prozess gegen mutmaßlichen Van-Gogh-Mörder in Niederlanden begonnen

Sie lesen gerade:

Prozess gegen mutmaßlichen Van-Gogh-Mörder in Niederlanden begonnen

Schriftgrösse Aa Aa

In den Niederlanden hat der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder des Filmemachers Theo van Gogh begonnen. Die Anklage wirft dem 26jährigen Mohammed Bouyeri vor, den umstrittenen Regisseur am 2. November in Amsterdam auf offener Straße erschossen zu haben. Als fanatischer Muslim habe er in terroristischer Absicht gehandelt. Die Ermordung des radikalen Islamkritikers van Gogh hatte in den Niederlanden eine Welle von Anschlägen auf Koranschulen und Moscheen ausgelöst.

Viele Niederländer sahen darin den Beweis für das Scheitern der multikulturellen Gesellschaft. Van Gogh hatte vor seiner Ermordung einen Film gedreht, in dem er unter anderem die Rolle der Frau in konservativ-islamisch geprägten Gesellschaften kritisierte. Um diese Kritik auszudrücken hatte er auf die Haut einer nackten Frau projizierte Koran-Suren gezeigt. Bei dem Prozess-Auftakt handelt es sich um eine formale Sitzung zur Einhaltung bestimmter Fristen. Der Angeklagte selbst verweigerte seine Teilnahme.