Eilmeldung

Eilmeldung

Neuzulassungen auf europäischem Automarkt im Januar rückläufig

Sie lesen gerade:

Neuzulassungen auf europäischem Automarkt im Januar rückläufig

Schriftgrösse Aa Aa

Das Klima auf dem europäischen Automarkt hat sich zu Jahresbeginn etwas abgekühlt. So gingen im Januar in der alten EU sowie in Island Norwegen und der Schweiz die Zulassungszahlen für Neuwagen um 0,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurück. Das teilte der europäische Herstellerverband in Brüssel mit.

Das grösste Minus wurde mit 8,2 Prozent in Grossbritannien eingefahren. Unter den Anbietern gewannen nur Renault und die General-Motors-Gruppe Marktanteile hinzu. Beide überschritten die Marke von zehn Prozent. Dagegen büssten Volkswagen, Peugeot-Citroen und Ford etwas ein. Der deutsche Autobauer BMW konnte zudem einen besonderen Erfolg in Asien vermelden. Dort steigerte er seinen Absatz um 2,6 Prozent auf den Rekordwert von mehr als 95.000 Fahrzeuge. Bis 2008 geht der Konzern von einem Wachstum auf 150.000 Autos aus.