Eilmeldung

Eilmeldung

Parlamentswahlen in der Türkischen Republik Nordzypern

Sie lesen gerade:

Parlamentswahlen in der Türkischen Republik Nordzypern

Schriftgrösse Aa Aa

In der Türkischen Republik Nordzypern haben am Morgen vorgezogene Parlamentswahlen begonnen. Auch Präsident Rauf Denktash gab seine Stimme ab.Bei der Wahl geht es insbesondere um die Frage, ob sich erneut die Befürworter einer Wiedervereinigung der seit 30 Jahren geteilten Insel durchsetzen können. Diese war vor zehn Monaten bei einem Referendum am Nein der griechischen Zyprer gescheitert.Vereinigungsgegner Denktash sagte hierzu, die türkischen Zyprer würden ihre Unabhängigkeit nicht opfern. Sie seien keine Minderheit.Als Favorit der Wahl gilt die republikanische Partei von Mehmet Ali Talat. Vor allem die Türkei hofft auf einen Sieg des als EU-freundlich geltenden Ministerpräsidenten.Zypern ist seit Mai 2004 EU-Mitglied. Faktisch gilt dies allerdings nur für den griechisch geprägten Süden der Insel.Um die 50 Sitze im Parlament bewerben sich sieben Parteien. Eine Neuauflage der Koalition Talats gilt als wahrscheinlich. Ungewiss jedoch ist, wie viele der rund 150.000 Stimmberechtigten der Wahl fernbleiben, aus Enttäuschung über die anhaltende Isolation Nordzyperns.