Eilmeldung

Eilmeldung

Portugal wählt ein neues Parlament

Sie lesen gerade:

Portugal wählt ein neues Parlament

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der vorgezogenen Wahl wird ein Sieg der oppositionellen Sozialisten vorhergesagt. Damit wird die liberal-konservative Partei nach nur drei Jahren an der Regierung voraussichtlich die Macht abgeben müssen. Mehr als achteinhalb Millionen Wahlberechtigte können ihre Stimme bei der um ein Jahr vorgezogenen Wahl abgeben. Diese war nach einer Regierungskrise und Auflösung des Parlaments durch den Präsidenten notwendig geworden. Die Frage ist, ob die Sozialistische Partei unter José Sokrates es schafft, sogar die absolute Mehrheit zu erringen. Die kleinen Parteien, ob konservative Volkspartei, Kommunisten oder Grüne, hoffen, auch ein Wörtchen mitreden zu können.

Dem glücklosen Ministerpräsidenten Pedro Santana Lopes von der liberal-konservativen Partei wird nach nur vier Monaten im Amt eine herbe Niederlage vorhergesagt. Santana Lopes, der seinen nach Brüssel wechselnden Parteifreund José Manuel Barroso ablöste, konnte die Wirtschaftsprobleme nicht lösen, die beim Wahlkampf im Mittelpunkt standen.