Eilmeldung

Eilmeldung

Attentat in Israel bedroht Nahost-Friedensprozess

Sie lesen gerade:

Attentat in Israel bedroht Nahost-Friedensprozess

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Attentat in Tel Aviv ist der Friedensprozess im Nahen Osten erneut bedroht. Erst Anfang Februar hatten der israelische Premierminister Ariel Sharon und Palästinenserpräsident Mahmud Abbas im ägyptischen Sharm-el-Sheik eine Waffenruhe vereinbart. Allerdings hatten militante Palästinenserorganisationen bereits erklärt, dass sie die Vereinbarung als nicht bindend betrachteten.

Die palästinensische Führung hat das Attentat scharf verurteilt. In der israelischen Regierung werden indessen Stimmen laut, die die endgültige Zerschlagung der militanten Palästinenserorganisationen fordern. Regierungssprecher Gideon Meir sagte, nun sei die Zeit reif für Taten, nicht für Worte.