Eilmeldung

Eilmeldung

In 67 Stunden allein im Flugzeug um die Welt - Steve Fosset sicher gelandet

Sie lesen gerade:

In 67 Stunden allein im Flugzeug um die Welt - Steve Fosset sicher gelandet

Schriftgrösse Aa Aa

Der amerikanische Milliardär Steve Fossett hat als erster Mensch die Welt im Alleinflug non-stop und ohne aufzutanken umrundet. 67 Stunden und eine Minute nach seinem Start von einem Militärflughafen im US-Bundesstaat Kansas landete er am Donnerstagabend um 20.48 MEZ dort sicher. Fosett hat mehr als 36 000 Kilometer zurückgelegt.

Am Mittwoch wurde es dramatisch, als die Bodenkontrolle einen unerklärlichen Treibstoffverlust feststellte. Es sah so aus, als müsste Fossett seinen Flug auf Hawaii abbrechen. Doch der starke Jetstream über dem Pazifik ermöglichte Fossett seinen Rekordversuch fortzusetzen. Der 60-Jährige hielt sich mit Milchshakes wach und hatte seit Wochen trainiert, um auch ohne ausreichend Schlaf konzentriert fliegen zu können. Der amerikanische Milliardär hatte bereits 2002 einen Rekord als Soloflieger aufgestellt, als er allein mit einem Heliumballon die Erde umkreiste.