Eilmeldung

Eilmeldung

Gespräche zwischen Palästinensern und Israelis sollen wieder aufgenommen werden

Sie lesen gerade:

Gespräche zwischen Palästinensern und Israelis sollen wieder aufgenommen werden

Schriftgrösse Aa Aa

In den kommenden Tagen soll es erstmals nach dem Selbstmordanschlag von Tel Aviv wieder zu einem hochrangigen Treffen zwischen Vertretern Israels und den Palästinensern kommen. Nach israelischen Medienberichten werden in den kommenden Tagen Israels Verteidigungsminister Raul Mofas und Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas zusammenkommen. Bereits an diesem Sonntag habe es ein Treffen zwischen Sicherheitsexperten beider Seiten bei Ramallah gegeben.

Die israelische Seite hatte alle offiziellen Kontakte nach dem Selbstmordanschlag von Tel Aviv am 25. Februar ausgesetzt. Dabei waren fünf Israelis und der palästinensische Attentäter getötet worden. Der neue palästinensische Minister für Zivilangelegenheiten, Mohammed Dachlan, sagte, die palästinensische Regierung werde neue Anschläge verhindern. Die Verantwortlichen für das jüngste Selbstmordattentat würden verhaftet.

Die israelischen Streitkräfte erklärten unterdessen, vor dem Treffen zwischen Mofas und Abbas werde keine Stadt im Westjordanland unter die Kontrolle der Palästinenser gestellt. Die Gegenseite hatte zuvor mitgeteilt, als erste Stadt werde am Dienstag Tulkarem an die Palästinenser zurückgegeben.