Eilmeldung

Eilmeldung

Olympia 2012: Moskau auf dem Prüfstand

Sie lesen gerade:

Olympia 2012: Moskau auf dem Prüfstand

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Kommission des Internationalen Olympischen Komitees ist am Montag in Moskau eingetroffen. In den kommenden Tagen will sie überprüfen, inwieweit die russische Hauptstadt als Austragungsort für die Sommerspiele 2012 geeignet wäre. Bewertet werden unter anderem die Konzeption der Spiele, die Sportanlagen und das Olympische Dorf, aber auch die Vorbereitungen in sicherheitstechnischer oder medizinischer Hinsicht.

Neben Moskau haben sich Paris, New York, London und Madrid um die Spiele 2012 beworben. Zuletzt hatten Olympische Spiele im Jahr 1980 in Moskau stattgefunden. Diesmal will die Stadt sich moderner, schicker und aufstrebender präsentieren. Das spektakulärste Projekt ist der so genannte Olympia-Fluss – demnach soll die Moskwa zur Hauptverkehrsader der Olympiastadt werden. Allerdings könnten die permanenten Verkehrsprobleme Moskaus Bewerbung ebenso behindern wie die starke Luftverschmutzung oder der Flughafen, der internationalen Standards nicht entspricht. In seiner Werbung für Olympia 2012 zeigt sich Moskau bunt, fröhlich und jung. Die Bevölkerung ist nicht ganz so überzeugt – nur 57 Prozent der Moskauer sind laut einer Umfrage der Meinung, dass Olympia 2012 in ihrer Stadt stattfinden soll.