Eilmeldung

Eilmeldung

Berlin: Kanzler verteidigt Agenda 2010

Sie lesen gerade:

Berlin: Kanzler verteidigt Agenda 2010

Schriftgrösse Aa Aa

Der deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder hat heute im Bundestag die Arbeitsmarkt- und Sozialreformen der Regierung verteidigt. Unter dem Motto “Aus Verantwortung für unser Land – Deutschlands Kräfte stärken” forderte er die Opposition zur Kooperation auf.

Schröder sagte, mehr als fünf Millionen gezählte Arbeitslose im Februar seien die größte gesellschaftliche Herausforderung mit der Deutschland konfrontiert sei. Mit steuerlichen Erleichterungen für Unternehmen will der Kanzler die Wirtschaft unterstützen. Gemeinsam mit der Unionsmehrheit im Bundesrat soll die Körperschaftssteuer von 25 auf 19 Prozent gesenkt werden. Der Mittelstand soll von einer Senkung der Gewerbesteuer profitieren.

Der Kanzler forderte die Opposition auf die Reformen zügig umzusetzen. Am Nachmittag kommt Schröder mit den Chefs der Unionsparteien, Angela Merkel (CDU) und Edmund Stoiber (CSU), im Kanzleramt zusammen, um über Wege aus der Arbeitslosigkeit zu beraten.