Eilmeldung

Eilmeldung

Im Süden Kirgisiens ist es nach tagelangen Protesten heute ruhig geblieben

Sie lesen gerade:

Im Süden Kirgisiens ist es nach tagelangen Protesten heute ruhig geblieben

Schriftgrösse Aa Aa

In Osh, der zweitgrößten Stadt des Landes, gab es lediglich einige friedliche Versammlungen. Auch aus Dschalal-abad wurden keine neuen Zwischenfälle gemeldet. Doch mit dieser Ruhe könnte es bald vorbei sein, denn eine Buskolonne voller Demonstranten ist in Richtung der Hauptstadt Bischek unterwegs.

Grund für weitere Proteste könnte die erste Sitzung des neuen kirgisischen Parlaments sein. Die Opposition wirft Präsident Akajew massive Wahlfälschung vor und fordert Neuwahlen. Der lehnte das jedoch bisher ab, zeigte sich aber dennoch gesprächsbereit.