Eilmeldung

Eilmeldung

Gipfel in Algier: Arabische Liga erneuert Friedensangebot an Israel

Sie lesen gerade:

Gipfel in Algier: Arabische Liga erneuert Friedensangebot an Israel

Schriftgrösse Aa Aa

Die Arabische Liga hat ihr Friedensangebot an Israel erneuert. Auf ihrem Jahresgipfel in Algerien stimmten die Vertreter des 22-Staaten-Bundes für eine Wiederbelebung des bereits 2002 vorgelegten Friedensplans.

Die sogenannte “Beiruter Initiative” sieht einen Frieden mit Israel vor, wenn dieses sich im Gegenzug aus den 1967 besetzten Gebieten zurückzieht. Weitere Bedingungen sind die Schaffung eines palästinensischen Staats und ein Rückkehrrecht für Flüchtlinge. Einen Vorschlag Jordaniens, ohne Gegenleistungen diplomatische Beziehungen zu Israel aufzunehmen, hatte die Liga im Vorfeld des Gipfels abgelehnt. Bei dem Treffen in Algier, auf dem sich fast ein Drittel der Staatschefs von Ministern vertreten lässt, geht es außerdem um die Lage im Libanon und um Unterstützung für den Irak. Als Reaktion auf das Friedensangebot erklärte Israels Regierungschef Ariel Scharon, die arabischen Staaten sollten Verhandlungen ohne Bedingungen anbieten.