Eilmeldung

Eilmeldung

Im Irak sind drei rumänische Journalisten entführt worden

Sie lesen gerade:

Im Irak sind drei rumänische Journalisten entführt worden

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei von ihnen, eine Journalistin und ihr Kameramann, arbeiten bei einem privaten Fernsehsender in Bukarest. Nach Angaben des TV-Direktors ging dort gestern am späten Nachmittag ein Anruf ein. Neben arabischen Stimmen sollen auch Hilferufe der Journalistin zu hören gewesen sein. Der rumänische Präsident Traian Basescu versicherte, dass alle staatlichen Stellen alarmiert seien, um das Problem so schnell wie möglich zu lösen. Basescu, der gerade von einem Truppenbesuch aus Afghanistan und Bagdad zurückkam, unterstrich, dass er auch sämtliche Verbündete um Hilfe gebeten habe.

Die Journalistin hat inzwischen auch per SMS um Hilfe gebeten. “Es ist kein Scherz, wir sind entführt worden”, schrieb sie. Sie, ihr Kollege und ein Printjournalist hielten sich erst seit fünf Tagen im Irak auf. Völlig unklar ist bisher, wo und von wem die drei Journalisten gekidnappt wurden. Mehr als 150 Menschen sind im vergangenen Jahr im Irak entführt worden. Die meisten von ihnen kamen jedoch nach Verhandlungen oder gegen ein Lösegeld wieder frei.