Eilmeldung

Eilmeldung

EU unterstützt Wahl Wolfowitzs zum Weltbank-Präsidenten

Sie lesen gerade:

EU unterstützt Wahl Wolfowitzs zum Weltbank-Präsidenten

Schriftgrösse Aa Aa

Die Europäische Union hat der Wahl Paul Wolfowitzs zum Präsidenten der Weltbank ihren Segen erteilt. Nach einer eineinhalbstündigen Unterredung in Brüssel signalisierten die Europäer, dass der Amerikaner mit ihren Stimmen rechnen könne. Damit gilt es als sicher, dass der bisherige stellvertretende US-Verteidigungsminister den Posten übernehmen wird.

“Es ist wichtig”, äußerte Wolfowitz nach den Gesprächen, “daß sich in der Führungsspitze der Weltbank widerspiegelt, dass es sich um eine multilaterale Organisation handelt und dass die europäischen Länder zusammen genommen der größte Geldgeber sind.”

Wolfowitz bezog sich hierbei auf Personalforderungen der Europäer. Diese wollen mit einem Vize-Präsidenten in der Führungsspitze der Weltbank vertreten sein. Nicht wenige mutmaßen, nicht zuletzt deswegen, um den umstrittenen Amerikaner besser kontrollieren zu können.