Eilmeldung

Eilmeldung

Vatikan: Sorge um Gesundheitszustand des Papstes

Sie lesen gerade:

Vatikan: Sorge um Gesundheitszustand des Papstes

Schriftgrösse Aa Aa

Der Gesundheitszustand des Papstes verschlechtert sich offenbar weiter. Wie der Vatikan bestätigte, wird Johannes Paul der II. von einer Magensonde künstlich ernährt. Der 84-jährige zeigte sich heute überraschend den Gläubigen am Fenster seiner Wohnung. Beim Versuch zu sprechen versagte ihm trotz großer Anstrengungen die Stimme.

Das Kirchenoberhaupt leidet an der Parkinson-Krankheit und erhielt vor gut einem Monat wegen akuter Atemnot einen Luftröhrenschnitt. Seitdem trägt er eine Kanüle am Hals die ihm das Atmen erleichtert, das Sprechen aber stark erschwert.