Eilmeldung

Eilmeldung

Rom: Zwei Millionen Pilger für Papsbegräbnis erwartet

Sie lesen gerade:

Rom: Zwei Millionen Pilger für Papsbegräbnis erwartet

Schriftgrösse Aa Aa

Rom bereitet sich auf den erwarteten Ansturm der Pilger vor. Die Behörden gehen davon aus, daß rund zwei Millionen Gläubige zu den Beisetzungsfeierlichkeiten in die Ewige Stadt kommen werden. Am Sonntag hatten sich bereits 200.000 Menschen auf dem Petersplatz eingefunden. Vor dem Petersdom warten die Pilger darauf, dem verstorbenen Oberhaupt der katholischen Kirche die letzte Ehre zu erweisen.

Das italienische Innenministerium mobilisierte mehr als 6.000 Polizisten. Sie sollen die Sicherheitskräfte in Rom verstärken. Am Tag der Beisetzung wird der Luftraum über der italienischen Hauptstadt gesperrt werden. Die Eisenbahn verzeichnete einen 30-prozentigen Anstieg der Passagierzahlen nach Rom. Die Behörden haben begonnen in Sportstätten und Kongreßzentren Notunterkünfte einzurichten. An zehn Stellen in der italienischen Hauptstadt werden Großleinwände errichtet, darunter auch im Circus Maximus. Auf dem Petersplatz begannen die Vorbereitungen für die Fernsehübertragung der Beisetzungsfeierlichkeiten.