Eilmeldung

Eilmeldung

Warteschlange für Papst Johannes Paul II. unterbrochen

Sie lesen gerade:

Warteschlange für Papst Johannes Paul II. unterbrochen

Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als 20 Stunden beträgt die Wartezeit in der wohl längsten Schlange der Welt für diejenigen, die sich von Papst Johannes Paul II. persönlich verabschieden wollen. Der Petersdom, wo der Leichnam des Papstes aufgebahrt ist, wurde in der vergangenen Nacht vorübergehend geschlossen, die Warteschlange endgültig unterbrochen. Viele Pilger brachen in Tränen aus, weil sie ihrem Oberhaupt nun doch nicht mehr die letzte Ehre von Angesicht zu Angesicht erweisen können.

Die Behörden rechnen mit mehr als fünf Millionen Gläubigen, die am Freitag anlässlich der Begräbnis-Feierlichkeiten zusätzlich nach Rom strömen werden. Das Militär wird eingesetzt, um chaotische Zustände zu verhindern. In der Innenstadt der Ewigen Stadt brach der Verkehr zusammen. Die Gläubigen haben noch bis heute abend Zeit, sich von Papst Johannes Paul II. im Petersdom zu verabschieden. Dann wird der Dom geschlossen, um die Begräbnis-Feierlichkeiten am Freitag morgen vorzubereiten.