Eilmeldung

Eilmeldung

Deutschland: Großrazzia gegen mutmaßliche Islamisten

Sie lesen gerade:

Deutschland: Großrazzia gegen mutmaßliche Islamisten

Schriftgrösse Aa Aa

Hunderte Beamte der deutschen Polizei haben am Donnerstag morgen rund 30 Wohnungen, Firmen und Moscheen in ganz Deutschland und auch in der belgischen Hauptstadt Brüssel durchsucht. Im Visier der Fahnder standen dabei mutmaßliche Islamisten und ihre Geldgeber. Sichergestellt wurden Steuer- und Geschäftsunterlagen, Computer und Bargeld sowie eine kleine Menge Rauschgift.

Ein Sprecher der Münchner Polizei, die die Federführung der Aktion innehatte, erklärte, das Ermittlungsverfahren richte sich vor allem gegen zwei Hauptbeschuldigte, einen Tunesier und einen Ägypter: “Sie stehen im Verdacht, Kontakte zum islamisch-terroristischen Spektrum zu unterhalten und Steuerhinterziehung und Geldwäsche begangen zu haben.” Der Einsatz lief nach Angaben der Münchner Zentrale weitgehend störungsfrei ab.