Eilmeldung

Eilmeldung

Wirtschaftswachstum für Europa vorausgesagt

Sie lesen gerade:

Wirtschaftswachstum für Europa vorausgesagt

Schriftgrösse Aa Aa

Gute Aussichten für die Euro-Zone: Die EU-Kommission hat in Brüssel ihren Quartalsbericht vorgelegt. Sie prognostiziert Europa ein deutliches Wirtschaftswachsum. Es soll im ersten Quartal bei 0,5 Prozent und im zweiten Quartal sogar zwischen 0,7 und 0,8 Prozent liegen, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Klaus Regling, der Generaldirektor für Wirtschaft und Währung in der Europäischen Kommission begründete die Entwicklung folgendermaßen: “Unsere Analyse besagt, dass die Exporte aus der Euro-Zone durch weniger günstige Umstände in den letzten Jahren nicht so sehr behindert wurden. Zwischen 1993 und 2003 sank der Anteil Europas an den Weltexporten nur gering um 0,6 Prozent.“Trotz des starken Euros hätten sich die Exporte relativ stetig entwickelt. Grund für die positive Nachricht sei auch eine wachsende Nachfrage innerhalb der zwölf Eurostaaten, hiess es im Kommissionsbericht weiter. Außerdem sei ein erfreulicher Anstieg der Industrieproduktionen zu verzeichnen gewesen. Allerdings dürfe die Stärke der Wirtschaft auch nicht überschätzt werden.