Eilmeldung

Eilmeldung

Lächeln in Moskau: Putin und Barroso bereiten EU-Russland-Gipfel vor

Sie lesen gerade:

Lächeln in Moskau: Putin und Barroso bereiten EU-Russland-Gipfel vor

Schriftgrösse Aa Aa

Betont freundschaftlich und einhellig haben sich Russlands Präsident und der Chef der EU-Kommission in Moskau getroffen, um den bilateralen Gipfel am 10. Mai vorzubereiten. Bei den Gesprächen ging es vor allem um die Schaffung der so genannten vier gemeinsamen Räume, die 2003 in Sankt Petersburg beschlossen worden waren: Damit wollen die Europäische Union und Russland ihre Zusammenarbeit in der Wirtschaft, bei Forschung und Bildung, in der äußeren Sicherheit und bei Recht, Freiheit und Sicherheit ausbauen. Bis zum 10. Mai soll die Arbeit abgeschlossen werden können, hieß es in Moskau.

Zudem könnten beim Gipfel Erleichterungen bei den Visa-Regeln zwischen EU und Russland vereinbart werden. Für José Manuel Barroso, der in Europa momentan wegen seiner Kreuzfahrt mit einem griechischen Großbanker in der Kritik steht, war es der erste Russland-Besuch als Präsident der Europäischen Kommission.

Vladimir Putin lobte bei der Zusammenkunft die positive Dynamik der beiderseitigen Beziehungen, die er auch weiter beibehalten wolle. Die russische Seite äußerte sich vor allem darüber zufrieden, dass die EU ihre sonst übliche Kritik an Russlands Tschetschenien-Politik vor den Vereinten Nationen in letzter Zeit zügelte.