Eilmeldung

Eilmeldung

Bilderbuchstart in Toulouse: Airbus A380 fliegt

Sie lesen gerade:

Bilderbuchstart in Toulouse: Airbus A380 fliegt

Schriftgrösse Aa Aa

Strahlendes Frühlingswetter und ein Bilderbuchstart – das größte Passagierflugzeug der Welt, der Airbus A380, hat sich zum Jungfernflug in die Lüfte erhoben. Zehntausende Schaulustige warteten am Flughafen Toulouse-Blagnac darauf, dass der Gigant vom Boden abhebt. Hunderte hatten bereits seit Tagen in Campingwagen in der Nähe des Flughafens übernachtet, um das Ereignis nicht zu verpassen. An Bord sind die beiden Testpiloten Claude Lelaie und Jacques Rosay, sowie vier Flugingenieure. Außerdem werten rund 30 Ingenieure am Boden die über Satellit übertragenen Mess- und Flugdaten während des Testflugs aus. Insgesamt werden Daten von 6000 Parametern erfasst.

Um ein 560 Tonnen schweres Passagierflugzeug zu simulieren, startete die Maschine, in der keine Sitze eingebaut sind, voll betankt und mit tonnenweise Wasser als Ballast. Rund 2300 erfolgreiche Flugstunden sind nötig, damit der A380 die Zulassung der Luftfahrtämter der Welt erhalten kann. Die ersten A380 sollen im kommenden Jahr an Singapore Airlines ausgeliefert werden. Für den Giganten sind bei Airbus bereits mehr als 150 Bestellungen eingegangen. Der Konzern will mit dem Flugzeug über die nächsten 40 Jahre rund 150 Milliarden Euro einnehmen.