Eilmeldung

Eilmeldung

Krawalle in Berlin

Sie lesen gerade:

Krawalle in Berlin

Schriftgrösse Aa Aa

Bei den Walpurgisfeiern in der Nacht zum 1. Mai ist es in Berlin wieder zu mehreren Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Demonstranten aus der linksalternativen Szene gekommen. Im Stadtteil Friedrichshain warfen Randalierer Flaschen auf Polizeibeamte, die daraufhin hart gegen die Demonstranten vorgingen. 32 von ihnen wurden vorübergehend festgenommen, mehrere verletzt. Die Kundgebung war zunächst friedlich verlaufen. Nach dem Ende eines Konzertes begannen Randalierer jedoch, die Polizeibeamten zu attackieren. In den Berliner Stadtteilen Kreuzberg und Friedrichshain kommt es seit 1987 anlässlich der Mai-Feiern immer wieder zu Schlachten zwischen Polizeibeamten und Demonstranten. Andernorts verliefen die Feiern friedlich. Für diesen Sonntag hat sich die Polizei auf weitere Krawalle eingestellt.