Eilmeldung

Eilmeldung

EdF weist Spekulationen über Rückzug aus Italien zurück

Sie lesen gerade:

EdF weist Spekulationen über Rückzug aus Italien zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Der staatliche französische Energieversorger Electricite de France hat Spekulationen über einen schnellen Rückzug aus dem italienischen Markt zurückgewiesen. Das Unternehmen versuchte damit, Spekulationen über die Perspektiven seines Engagements in Italien zu vermeiden. Eine Sprecherin von EdF sagte, über die Zukunftspläne in Italien sei noch nicht entschieden worden. Man prüfe, ob man dort bleiben könne. EdF hält 18 Prozent an dem Energiekonzern Italenergia. Der wiederum hält 62 Prozent des italienischen Stromerzeugers Edison. Die italienische Regierung hatte vor vier Jahren die Stimmrechte der Franzosen bei Edison auf zwei Prozent beschränkt. Der Streit hält seitdem an. Die französische Wirtschaftszeitung “La Tribune” hatte berichtet, EdF könne noch in dieser Woche sein Engagement in Italien vollständig beenden, weil die Regierung in Rom die Stimmrechte des Konzerns bei Edison nicht erhöhen wolle. Nach Bekanntwerden der Gerüchte waren in Mailand Edison-Aktien um 2,5 Prozent gestiegen.