Eilmeldung

Eilmeldung

Bush bei Gedenkfeiern in den Niederlanden

Sie lesen gerade:

Bush bei Gedenkfeiern in den Niederlanden

Schriftgrösse Aa Aa

Auf dem Militärfriedhof im niederländischen Ort Margraten hat die offizielle Gedenkfeier zum Ende des zweiten Weltkrieges vor 60 Jahren stattgefunden. An den Feierlichkeiten nahmen US-Präsident George W. Bush und seine Frau Laura, sowie die niederländische Königin Beatrix und Ministerpräsident Jan Peter Balkenende Teil. Auch viele ehemalige amerikanische Soldaten reisten an. Auf dem Friedhof Margraten, dem einzigen US-Militärfriedhof in den Niederlanden, liegen über 8.000 amerikanische GIs begraben. Balkenende betonte, Europa sei inzwischen eng zusammengewachsen. Die Europäische Union stehe nun vor dem nächsten großen Schritt: der Verabschiedung der europäischen Verfassung. Er glaube, dass Europa, das für immer durch die schmerzhaften Erfahrungen verbunden sei, jetzt auf dem Weg der Zivilisation, des Fortschrittes und des Wohlstandes sei. Bush ehrte die Gefallenen des Zweiten Weltkriegs: “An diesem friedlichen Mai-Morgen erinnern wir uns an einen großartigen Sieg für die Freiheit. Doch Tausende weißer Kreuze führen uns auch vor Augen, welch schrecklichen Preis wir dafür bezahlen mussten” sagte er. Am Mittag reiste der amerikanische Präsident weiter nach Moskau. Am Montag nimmt er an der dortigen Feier zum Kriegsende teil.