Eilmeldung

Eilmeldung

Europarat-Gipfel in Warschau

Sie lesen gerade:

Europarat-Gipfel in Warschau

Schriftgrösse Aa Aa

In Warschau ist das dritte Gipfeltreffen des Europarats eröffnet worden. Der Gastgeber und polnische Präsident Aleksander Kwasniewski erinnerte zum Auftakt an das selbstgesteckte Ziel, Hüter der Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte zu sein. Das zweitägige Treffen soll dem Europarat ein klares Profil und Mandat verschaffen. Bis Dienstag wollen sich die 46 Vertreter der Mitgliedsstaaten über neue Herausforderungen verständigen. Außerdem soll über die Stärkung der Beziehungen zu EU, UN und OSZE beraten werden.

Drei Konventionen, die künftig als Grundlage für den Kampf gegen Terrorismus, Geldwäscherei und Menschenhandel dienen, werden zur Unterzeichnung vorgelegt. Der Europarat wurde 1949 gegründet und ist die einzige europäische Organisation, in der neben Russland auch ehemalige Sowjetrepubliken vertreten sind.