Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich: Proteste gegen Arbeit am Pfingstmontag

Sie lesen gerade:

Frankreich: Proteste gegen Arbeit am Pfingstmontag

Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich sind aus Protest gegen die Abschaffung des gesetzlichen Feiertages am Pfingstmontag nur etwa die Hälfte der Arbeitnehmer an ihren Arbeitsplätzen erschienen. Die Regierung hatte den Pfingstmontag zu einem Solidaritätstag mit alten Menschen erklärt und hofft durch den gesetzlich verordneten Arbeitstag zwei Milliarden Euro für die Seniorenpflege einzunehmen.

Die Proteste in der Bevölkerung hatten sich seit Wochen verschärft. Die Regierung kündigte an, die Ergebnisse des Solidaritätstages überprüfen zu wollen. Frankreichs Ministerpräsident Jean-Pierre Raffarin erklärte:

“Wir alle sind an einer einvernehmlichen Lösung interessiert. Wenn wir uns auf ein anderes Modell einigen können, muss das auch umgesetzt werden. Wenn nicht, bleibt es beim 16. Mai und der bestehenden gesetzlichen Lösung.” In Paris blieb ein allgemeines Verkehrschaos trotz der Proteste aus. Züge und U-Bahnen fuhren normal. Am Flughafen Orly kam es wegen eines Streiks der Fluglotsen zu Verspätungen.