Eilmeldung

Eilmeldung

"Bloß nicht stören" hieß es gestern auf dem Filmfestival in Cannes

Sie lesen gerade:

"Bloß nicht stören" hieß es gestern auf dem Filmfestival in Cannes

Schriftgrösse Aa Aa

“Don’t come knocking” heißt der neue Streifen vom deutschen Starregisseur Wim Wenders, der mit 20 anderen Filmen um die Goldene Palme kämpft. Gedreht hat der gebürtige Düsseldorfer wieder in seiner Wahlheimat Amerika. Es geht um einen alternden Westernhelden, der in seiner Lebenskrise den Weg zurück zu seiner Mutter, seinem Sohn und einer alten Liebe findet. In den Hauptrollen: Sam Shepard und Jessica Lange.

Wenders gewann bereits vor 21 Jahren mit “Paris, Texas” die Goldene Palme. Über seinen neuen Film sagte er: “Es geht darum, ein Zuhause zu finden, einen Ort, wo man hingehört, so wie in jedem Western, den ich kenne.”