Eilmeldung

Eilmeldung

Nahost: Hamas will sich an Waffenruhe halten

Sie lesen gerade:

Nahost: Hamas will sich an Waffenruhe halten

Schriftgrösse Aa Aa

Die Palästinenserführung will eigenen Angaben zufolge militante Gruppen überzeugt haben, ihre Granatenangriffe auf jüdische Siedlungen einzustellen. Die Feuerüberfälle haben den im Februar geschlossenen Waffenstillstand zwischen Israelis und Palästinensern seit Wochen gefährdet. Ein Aufflammen des alten Kreislaufs von Gewalt und Gegengewalt drohte das nächsten Donnerstag geplante Zusammentreffen von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas mit US-Präsident George W. Bush zu überschatten. Nach einem Treffen von Abbas mit dem ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak kündigte der Palästinenserpräsident an, den israelischen Ministerpräsidenten Ariel Scharon Anfang Juni in Scharm el-Sheikh erneut treffen zu wollen. Israelische Regierungsstellen erklärten inzwischen, es gebe noch keine konkreten Termine. Die palästinensische Führung reagierte verärgert auf diese Hinhaltetaktik, da sie sich von einem Treffen zwischen Abbas und Scharon eine Festigung des brüchigen Waffenstillstands erhofft.