Eilmeldung

Eilmeldung

NRW-Landtagswahlen haben begonnen

Sie lesen gerade:

NRW-Landtagswahlen haben begonnen

Schriftgrösse Aa Aa

Im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen haben am Morgen die Landtagswahlen begonnen. Rund 13,5 Millionen Menschen sind im bevölkerungsreichsten Bundesland zur Stimmabgabe aufgerufen. Letzte Umfragen sahen die konservative Opposition vor der amtierenden rot-grünen Regierungskoalition. Eine Niederlage für das Regierungsbündnis wäre der Verlust der letzten rot-grünen Landesregierung in Deutschland.

In Nordrhein-Westfalen mit seiner Landeshauptstat Düsseldorf leben mehr als 18 Millionen Menschen. Rund 1/5 aller deutschen Wahlberechtigten sind an Rhein und Ruhr beheimatet. In NRW sind die Sozialdemokraten seit 39 Jahren in der Regierungsverantwortung. Seit zwei Jahren leitet Peer Steinbrück die Geschicke des Landes. Der Ministerpräsident rief die Menschen zum Urnengang auf. Eine hohe Wahlbeteiligung sei für die Stabilität der Demokratie wichtig, so Steinbrück. Sein Herausforderer, CDU-Spitzenkandidat Jürgen Rüttgers, warnte seine Anhänger vor zu frühem Siegesjubel. Der Wechsel sei trotz guter Umfragewerte noch nicht geschafft, so Rüttgers. Unsicherheit besteht auch hinsichtlich des Abschneidens des mutmaßlichen Koalitionspartners FDP, der nach zahlreichen Affären nach Meinung von Experten um den Einzug in den Landtag bangen muss. Die Wahlen gelten als Stimmungsbarometer für die rot-grüne Bundesregierung von Kanzler Gerhard Schröder und als Test für die Bundestagswahlen im Herbst nächsten Jahres. Auf die Mehrheitsverhältnisse im Bundesrat hat die Wahl in Nordrhein-Westfalen aber keinen Einfluss.