Eilmeldung

Eilmeldung

Warnstreik in Berlin

Sie lesen gerade:

Warnstreik in Berlin

Schriftgrösse Aa Aa

In der deutschen Hauptstadt Berlin sind am Morgen weder Straßen- noch U-Bahnen, noch Busse gefahren. Die Mitarbeiter der Berliner Verkehrsbetriebe,BVG, streikten sieben Stunden lang und verliehen so ihren Tarifforderungen Nachdruck. Ein Verkehrschaos blieb aus. Im Januar war ein Tarifpaket zwischen der BVG und den Gewerkschaften vereinbart worden.

Danach sollten die Bezüge der Beschäftigten um acht Prozent gesenkt werden, im Gegenzug verlangen die Arbeitnehmer eine zehnjährige Bestandsgarantie für das Unternehmen. Der hochverschuldete Berliner Senat will nun als Eigentümer der Verkehrsbetriebe mehr einsparen. Nur so könne die Wettbewerbsfähigkeit der BVG erhalten bleiben, hieß es.