Eilmeldung

Eilmeldung

Eindringlicher Appell: Frankreichs Präsident wirbt für Ja zur EU-Verfassung

Sie lesen gerade:

Eindringlicher Appell: Frankreichs Präsident wirbt für Ja zur EU-Verfassung

Schriftgrösse Aa Aa

Der französische Staatspräsident Jacques Chirac hat drei Tage vor dem Referendum über die europäische Verfassung in Frankreich seine Landsleute eindringlich zu einem “Ja” aufgerufen. In einer Fernsehansprache erklärte er, es gehe nicht darum, ja oder nein zur Regierung zu sagen, Frankreich habe eine historische Verantwortung: “Die Europäer würden eine Ablehnung der Verfassung als ein Nein zu Europa begreifen. Dadurch würde eine Phase der Spaltung, der Zweifel und Unsicherheit anbrechen. Es ist eine Illusion zu glauben, bei einem Nein würde man später eine bessere Verfassung bekommen können. Es gibt kein anderes Projekt.”

Ein europäisches Ja in Paris – Europaparlamentarier formten vor dem Rathaus der französischen Hauptstadt ein “Oui”. Ein klares Nein kommt weiterhin von einem Teil der politischen Linken. Marie-Georges Buffet, die Chefin der französischen Kommunisten, erklärte, die Verfassungsgegner stimmten gegen die Verfassung, weil sie ein anderes Europa aufbauen wollten, ein Europa, das für soziale Reformen und Demokratie stehe.” Furcht vor Jobverlagerung und Sozialdumping durch die EU sind die Hauptpunkte, die die Gegner der Verfassung ins Feld führen. Und das Lager der Nein-Sager wächst. 55 Prozent der Franzosen wollen laut neuesten Umfragen gegen das Vertragswerk stimmen.