Eilmeldung

Eilmeldung

Deutschland: Tarifkonflikt im Baugewerbe beigelgt

Sie lesen gerade:

Deutschland: Tarifkonflikt im Baugewerbe beigelgt

Schriftgrösse Aa Aa

Der Tarifkonflikt im deutschen Baugewerbe ist nach einem Jahr beigelegt.

Die Arbeitgeber und die IG Bau einigten sich in Wiesbaden in der achten Verhandlungsrunde auf einen neuen Tarifvertrag für die rund 800.000 Beschäftigten. Vereinbart wurden längere Arbeitszeiten. Von Januar 2006 an gilt für alle Beschäftigten die 40-Stunden-Woche ohne Lohnausgleich. Bislang wurden 39 Stunden gearbeitet. Die Löhne- und Gehälter werden in den alten Bundesländern zum 1. April 2006 um ein Prozent erhöht. Bauarbeiter im Westen erhalten von September bis März nächsten Jahres sieben Einmalzahlungen von 30 Euro. Die Bundestarifkommission der IG Bau will am Mittwoch weitere Details des Abschlusses bekannt geben. Bei den Arbeitgebern müssen noch alle Mitgliedsverbände zustimmen, damit der neue Tarifvertrag in Kraft treten kann. Fünf Verbände hatten dem Zentralverband des Deutschen Baugewerbes das Verhandlungsmandat entzogen.