Eilmeldung

Eilmeldung

Haftbefehl gegen US-Geheimdienstbeamte

Sie lesen gerade:

Haftbefehl gegen US-Geheimdienstbeamte

Schriftgrösse Aa Aa

Die italienische Justiz hat Haftbefehl gegen 13 CIA-Agenten wegen Verdachts auf Entführung eines islamischen Geistlichen erlassen. Der Imam einer Moschee in Mailand soll vor anderthalb Jahren von den Geheimdienstbeamten zum Verhör nach Ägypten verschleppt worden sein. Nach Medienberichten ermittelten die italienischen Behörden bereits selbst seit Anfang 2003 wegen Terrorismusverdachts gegen Hassan Mustafa Ossama Nasr. Die amerikanische Botschaft in Rom wies bisher jede Stellungnahme zu dem Fall zurück. Die italienische Justiz wirft den USA vor, mit der Entführung die Souveränität Italiens verletzt und den Imam schwer misshandelt zu haben. Die Verschleppung soll im Rahmen eines CIA-Programms erfolgt sein, das es erlaubt, Terrorverdächtige ohne richterlichen Beschluss zum Verhör in ein Drittland zu bringen. Der gebürtige Ägypter Nasr war 2003 vor seiner Moschee in Mailand auf offener Straße entführt worden. Nach Ansicht von Experten gibt es weltweit 20 ähnliche Fälle