Eilmeldung

Eilmeldung

Fusionsreaktor soll in Südfrankreich entstehen

Sie lesen gerade:

Fusionsreaktor soll in Südfrankreich entstehen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach jahrelangem Tauziehen wird nun der internationale Fusionsreaktor Iter im südfranzösischen Cadarache gebaut. In Moskau einigten sich die beteiligten Länder auf den Standort im Departement Bouches-du Rhône, rund 60 km nordwestlich von Marseille, in dem auch das französische Forschungszentrum für Nukleartechnik beheimat ist.

Als wahrscheinlich gilt, dass Mitfavorit Japan den Partnerländern für sein Zurücktreten wirtschaftliche Zugeständnisse abgerungen hat und wohl auch die Leitung des Projektes übernehmen wird. Die EU, Russland, China, Japan, die USA und Südkorea sind an dem Projekt beteiligt, mit dem versucht werden soll, die Kernfusion der Sonne nachzubilden. ITER soll zeigen, dass es physikalisch und technisch möglich ist, durch Kernverschmelzung Energie zu gewinnen.