Eilmeldung

Eilmeldung

Rebellen sprengen Postzug

Sie lesen gerade:

Rebellen sprengen Postzug

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Sprengstoffanschlag auf einen Postzug sind im Osten der Türkei mindestens fünf Soldaten getötet worden. Acht Menschen wurden verlezt, einige von ihnen schwer, als ein im Gleisbett versteckter Sprengsatz ferngezündet wurde. Bei den Toten und drei der Verlezten handelt es sich um Soldaten, die in den Personenwagen des Postzuges mitreisten.

Etwa die Hälfte der Wagen entgleiste, einige stürzten um, zwei wurden durch die Wucht der Detonation völlig zerstört. Der Zug war nach Angaben der Bahngesellschaft unterwegs von Elazig nach Tatvan. Der Anschlag ereignete sich etwa auf halber Strecke. Etwa eine halbe Stunde später wurde eine Zug, der Hilfe leisten sollte, ebenfalls Ziel eines Anschlags. Auch dieser Zug entgleiste. In örtlichen Sicherheitskreisen wurden Kämpfer der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) für den Anschlag verantwortlich gemacht.