Eilmeldung

Eilmeldung

Live 8-Konzerte: Mit Musik gegen Armut und Elend

Sie lesen gerade:

Live 8-Konzerte: Mit Musik gegen Armut und Elend

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einer weltumspannenden Konzertreihe hat die internationale Rock- und Popszene ein Zeichen gegen Armut und Elend gesetzt. In London trat die Gruppe “Pink Floyd” zum ersten Mal seit 24 Jahren wieder gemeinsam auf. Rund 200.000 Menschen kamen in den Hyde Park, um dem Auftritt beizuwohnen. Robbie Williams interpretierte den Queen-Klassiker “We Will Rock You”, der in Originalversion schon vor 20 Jahren auf dem legendären Live-Aid-Festival zu hören war. Organisator damals wie heute: der irische Musiker Bob Geldof, der sich bei den Zuschauern für ihr Kommen bedankte. Die weltweit größte Veranstaltung fand in Philadelphia statt – vor rund einer Million Menschen, eröffnet von Hollywoodstar Will Smith.