Eilmeldung

Eilmeldung

Bush verteidigt Guantanamo

Sie lesen gerade:

Bush verteidigt Guantanamo

Schriftgrösse Aa Aa

Während seines kurzen Besuchs in Dänemark hat US-Präsident George W. Bush das Gefangenenlager Guantanamo auf Kuba verteidigt. Nach einem Gespräch mit dem dänischen Ministerpräsidenten Anders Fogh Rasmussen sagte Bush, die Inhaftieren würden gut behandelt und die Haftbedingungen seien völlig transparent. Internationale Organisationen und Medien hätten dort jederzeit Zugang. Rasmussen hatte sich besorgt gezeigt, dass das umstrittene Lager dem Ansehen der USA schaden könne. Seit dem Afghanistan-Krieg 2001 werden auf Guantanamo mehr als 500 Menschen festgehalten, darunter mutmaßliche Mitglieder des Terrornetzwerks al-Qaida. Bisher wurden nur wenige auf freien Fuß gesetzt. Die Kurzvisite Bushs in Kopenhagen ist Ausdruck seines Danks für die dänische Unterstützung im Irak. Danach wird er beim G-8-Gipfeltreffen in Schottland erwartet.