Eilmeldung

Eilmeldung

Wir haben eine Lösung für jeden Siedler

Sie lesen gerade:

Wir haben eine Lösung für jeden Siedler

Schriftgrösse Aa Aa

Mit diesem Slogan hat der israelische Ministerpräsident Ariel Scharon die Abzugspläne seiner Regierung erneut bekräftigt.So wie hier in Nitzan halte man für alle Siedlerfamilien vorläufige Unterkünfte bereit. Insgesamt 1.500.Der Zeitplan werde eingehalten: Ab Mitte August werden alle 21 jüdischen Siedlungen im Gazastreifen, sowie vier Siedlungen im Westjordanland geräumt, so Scharon.

Gleichzeitig warnte der Ministerpräsident vor gewaltsamen Ausschreitungen. Die Armee habe klare Anweisungen erhalten jegliche Gewalt zu unterbinden. Die Räumung der jüdischen Siedlungen im Gaza Streifen und im Westjordanland sind ein Meilenstein auf dem Weg zur sogenannten Roadmap, dem internationalen Nahost-Friedensfahrplan. In einem weiteren Schritt sollen die Städte Bethlehem und Kalkiliya derpalästinensische Verwaltung übergeben werden. Die Städte Jericho und Tulkarem befinden sich bereits in palästinensischer Hand. Im Gegenzug fordert Israel von den Palästinensern die Entwaffnung radikalerGruppierungen wie der Hamas. Diese hat unterdessen das Angebot sich an einer palästinensischen Regierung der nationalen Einheit zu beteiligen abgeleht.