Eilmeldung

Eilmeldung

Kourmanbek Bakijew ist nach Prognosen neuer kirgisischer Präsident

Sie lesen gerade:

Kourmanbek Bakijew ist nach Prognosen neuer kirgisischer Präsident

Schriftgrösse Aa Aa

Der bisherige Interimspräsident erhielt drei Umfragen zufolge 88 Prozent der Wählerstimmen. Von den insgesamt sechs Kandidaten galt Bakijew von Anfang an als Favorit. Da er über die meisten finanziellen Mittel verfügte, konnte er auch die meiste Werbung schalten. Die OSZE hatte ihm deshalb Manipulation vorgeworfen.

Bei seiner Stimmabgabe hatte Bakijew “ehrliche und transparente” Wahlen versprochen. Er hoffe, dass die Kirgisen einen Präsidenten wählten, der ihrer würdig sei. Während des Wahlkampfes hatte er versprochen, gegen Korruption und Armut zu kämpfen. Außerdem hatte er angekündigt, im Falle eines Sieges den populären, früheren Geheimdienstchef Felix Kulow zum Ministerpräsidenten zu machen. Die EU hofft, dass Kirgisien durch eine demokratische Regierung zum Vorbild für die ganze Region werden könnte. Die heutigen, vorgezogenen Wahlen waren nötig geworden, nachdem der bisherige Präsident, Askar Akajew, im März wegen Wahlbetrugs gestürzt worden war. Seitdem kam das Land nicht zur Ruhe.