Eilmeldung

Eilmeldung

Scotland Yard bittet Bevölkerung um Hilfe bei Aufklärung der Anschläge

Sie lesen gerade:

Scotland Yard bittet Bevölkerung um Hilfe bei Aufklärung der Anschläge

Schriftgrösse Aa Aa

In London sind drei, auf dem Flughafen Heathrow festgenomme Terrorverdächtige wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Immer noch sind Dutzende Beamte mit der Spurensicherung beschäftigt. Zugleich sichten Experten mögliche Beweismittel, die an den Tatorten zusammengetragen worden sind. Scotland Yard appellierte an an die Bevölkerung, Fotos und Videoaufnahmen, die unmittelbar vor den Attentaten gemacht wurden, der Polizei zur Verfügung zu stellen. Die Bergung der Leichen konnte inzwischen weitgehend abgeschlossen werden. In einem U-Bahntunnel in der Nähe der Station King´s Cross könnten sich noch bis zu drei Opfer befinden. Die Gesamtzahl der Todesopfer beträgt bislang 49. Das Innenministerium warnte vor neuen Anschlägen. Zwei Terrorwarnungen in Birmingham stellten sich jedoch als unbegründet heraus. Die Behörden forderten die Menschen auf, zum Alltag zurückzukehren.