Eilmeldung

Eilmeldung

Trauer um früheren britischen Premierminister Heath

Sie lesen gerade:

Trauer um früheren britischen Premierminister Heath

Schriftgrösse Aa Aa

Edward Heath ist tot. Der ehemalige britische Premierminister starb im Alter von 89 Jahren in seinem Haus im englischen Salisbury an Altersschwäche. Heath war von 1970 bis 74 Regierungschef Großbritanniens. Sein größtes Verdienst während dieser Amtszeit war der britische Beitritt zur damaligen Europäischen Gemeinschaft, der am 1.1.1973 erfolgte. Bis zuletzt blieb Heath ein vehementer Befürworter der EU.

Er riet den Briten, den Euro einzuführen und erboste damit einige seiner konservativen Parteikollegen. Er konnte es nie verwinden, dass er 1975 nach einem innerparteilichen Kampf von Margaret Thatcher als Parteichef abgesetzt wurde. Die beiden verfeindeten Politiker sprachen jahrzehntelang kein Wort miteinander. Erst vor vier Jahren zog sich Heath, der nie geheiratet hatte, als Abgeordneter aus dem Parlament und damit endgültig aus der Politik zurück. Danach widmete er sich seiner großen Leidenschaft: der klassischen Musik, als Amateur-Dirigent.