Eilmeldung

Eilmeldung

Gemeinsame Armee in Bosnien-Herzegowina

Sie lesen gerade:

Gemeinsame Armee in Bosnien-Herzegowina

Schriftgrösse Aa Aa

Bosnien-Herzegowina soll schon bald eine alle drei Volksgruppen übergreifende gemeinsame Armee bekommen. Darauf haben sich Vertreter der bosnischen Muslime, der Kroaten und Serben in Sarajewo geeinigt. Der Hohe Repräsentant der internationalen Gemeinschaft, Paddy Ashdown, lobte die Unterzeichnung der Vereinbarung ausdrücklich: “Bosnien-Herzegowina hat jetzt die Chance, einen Riesen-Schritt in die Zukunft zu machen. Stellen sie sich dem nicht in den Weg!”, mahnte er.

Der bosnische Verteidigungsminister Nikola Radavanovic zeigte sich zuversichtlich. Er sehe viele Anzeichen dafür, dass man gut zusammenarbeiten werde, sagte er. Die neue gemeinsame Berufsarmee soll spätestens im Jahr 2007 ihre Arbeit aufnehmen. Ziel ist es, die bosnische Armee den Normen der NATO anzupassen. Die Parlamente der bosniakisch-kroatischen Föderation und der Serbischen Republik müssen noch über das Vorhaben abstimmen.